Neuste Artikel

Berichte
Statistiken
Galerien
Literatur

Archiv

International
National
Regional

Extras

Glossar
Links

Literatur

Angebot und Preise des Schweizer ÖV im europäischen Vergleich30.04.2014

Der Bericht "Angebot und Preise des Schweizer ÖV im europäischen Vergleich" der LITRA hat zwei Vorgänger aus den Jahren 2006 und 2008. War der Vergleich bisher auf die Nachbarbahnen SNCF, DB, ÖBB und FS/Trenitalia beschränkt, so wurde das Thema neu auf den öffentlichen Verkehr als ganzes und um die Länder Niederlande und Grossbritannien ausgeweitet. Der anlässlich der Herausgabe der zweiten Version geäusserte Wunsch, dass in weiteren Versionen auch Reisedistanzen und -häufigkeiten der öV-Kunden berücksichtigt werden (), wird von der aktuellen Ausgabe erfreulicherweise sehr gut abgedeckt.

Die Untersuchung wurde erstmals vom Büro infras durchgeführt. Die Arbeit ist sehr methodisch aufgebaut und das Vorgehen für eine solche öffentliche Publikation vorbildlich dokumentiert. Basis sind 14 typische Mobilitätssituationen, die sich durch drei Merkmale charakterisieren: Mobilitätsraum, Zielsegment und Häufigkeit. Der Mobilitätsraum wurde in den vier Varianten "Reise innerhalb der Metropole", "Reise innerhalb eines Metropolitanraums", "Reise im ganzen Land" und "Reise zwischen zwei Metropolen" untersucht. Beim Zielsegment wurden die Kundengruppen Erwachsene, Senioren und Jugendliche (16-25 Jahre) unterschieden. Bei der Häufigkeit wurden die Ausprägungen "täglich", "wöchentlich" und "zweimal monatlich" in die Evaluation aufgenommen. Aus all diesen möglichen Kombinationen der Merkmale wurden 14 typische Kombinationen gewählt, nicht besonders relevante wie etwa die tägliche Reise im ganzen Land wurden nicht berücksichtigt. Die Bewertung erfolgte wie schon der Titel sagt nicht nur nach den Preisen - diesen wurden auch vier Qualitäten des öffentlichen Verkehrs gegenübergestellt: Pünktlichkeit im Fernverkehr, Angebotsdichte, Geschwindigkeit zwischen den Grossstädten und Grad der Vernetzung des öffentlichen Verkehrs.

Auf die Ergebnisse der Studie soll hier nicht eingegangen werden. Die Lektüre des Berichts ist sehr lesenswert und allen an Tarifen des öffentlichen Verkehrs Interessierten empfohlen.

Abstriche muss sich die Publikation bei den Details gefallen lassen. Fehler, die bei einer sorgfältigen Schlussprüfung eigentlich hätten auffallen sollen. So fehlt bei der Figur 3 der Datenpunkt für die Niederlande - obwohl er in der Legende erläutert wird. In Figur 12 ist für Frankreich der Balkenanteil für die Angebotsdichte in der Farbe der Pünktlichkeit eingefärbt. Und in Figur 15 ist im Diagramm nochmals die Legende der Figur 14 zu finden - obwohl es um die Klassenspanne 1./2. Klasse und nicht mehr um die Spanne zwischen Normal- und Sparpreisen geht. Da die Darstellungen aber gut mit Text begleitet werden, können diese Fehler jedoch erkannt werden und stören "nur" den Lesefluss.

Der Bericht aus der "Gelben Serie" der LITRA ist als pdf-Datei auf der Website der LITRA Neues Fenster oder direkt hier erhältlich. (1.7 MB)

Titel: Angebot und Preise des Schweizer ÖV im europäischen Vergleich
Autoren: Caspar Sträuli, Maura Killer (infras Zürich)
Art: pdf-Datei. 36 Seiten A4.
ISBN: keine; Nr 32 aus der "Gelben Serie" der LITRA.
Erscheinungsjahr: 2014
Preis: gratis
Verlag: LITRA, Informationsdienst für den öffentlichen Verkehr, Spitalgasse 32, Postfach 454, CH-3000 Bern

↳ Angebot und Preise der SBB und der Nachbarbahnen SNCF, DB, FS/Trenitalia und ÖBB. Vergleich und Bewertung
Home | Top | letzte Bearbeitung: 01.01.17