Neuste Artikel

Berichte
Statistiken
Galerien
Literatur

Archiv

International
National
Regional

Extras

Glossar
Links

Bericht

(ch) Das neue "Abend-GA"-Angebot22.12.2014

Die Vereinbarung des Verbands öffentlicher Verkehr mit dem Preisüberwacher bezüglich den Tarifmassnahmen zum Fahrplanwechsel 2014 hat explizit auch die Schaffung eines Pilotangebots eines täglich ab 19 Uhr bis Betriebsschluss gültigen Abend-GA im Jahr 2015 vorgesehen - ohne die Details zu Preisen oder den Angebotszeitraum festzulegen.

Das Angebot ist jetzt ausgestaltet und wird als Pilotversuch vom 01.02. bis 30.04.2015 verkauft. Ab Kauf ist das Abend-GA 6 Monate gültig. Es wird zu abgestuften Preisen für die vier Altersgruppen Kind (bis 16 Jahre), Junior (ab 16 bis 25 Jahre), Erwachsene und Senior (Frauen ab 64, Männer ab 65) und sowohl für die 2. als auch die 1. Klasse angeboten. Das Abend-GA hat den gleichen Gültigkeitsbereich wie das normale Generalabonnement. Dies bedeutet aber auch, dass die Nachtzuschläge für die verschiedenen Nachtnetze im Abend-GA nicht inbegriffen sind. Das Abend-GA ist persönlich. Nach Ablauf der Pilotphase und einer Auswertung der Nutzung des Angebots entscheidet der Verband öffentlicher Verkehr über eine allfällige Weiterführung des Abend-GA.

Das Angebot der Abend-GA. Alle Preise in CHF.
AltersgruppeAbend-GA 2.Abend-GA 1. Kl.
Kind220370
Junior350595
Senior370620
Erwachsene490800

Für Jugendliche bis 25 Jahre hat es bereits bisher mit dem Gleis-7-Angebot ein Pauschalpreis-Angebot für die Nutzung des öffentlichen Verkehrs ab 19 Uhr gegeben. Dieses Angebot unterscheidet sich jedoch in zwei wichtigen Punkten vom Abend-GA: Der Geltungsbereich von Gleis-7 ist deutlich kleiner (z.B. nicht gültig bei vielen städtischen Verkehrsbetrieben oder bei Postauto) und zur Nutzung des Angebots muss auch ein Halbtax-Abonnement erworben werden. Gleis 7 kostet aktuell CHF 129 (plus ein Halbtax-Abonnement). Gleis 7 ist ausschliesslich für Fahrten in 2. Klasse erhältlich.

Das Abend-GA kostet hochgerechnet auf ein Jahr für alle Altersgruppen 27 % des Preises eines normalen GA. Der Preis wurde bei der Angebotsvorstellung umgehend als zu hoch kritisiert. Es sei ja nur eine lineare Kürzung bezüglich der Geltungsdauer (ca. 6 Stunden pro Tag) war in vielen Medien zu lesen - die gleichen Kreise würden aber natürlich auch kritisieren, wenn das normale GA nicht einen gewissen "Mengenrabatt" gewähren würde. Auch der Preisüberwacher hat sich negativ über die Preisfestlegung geäussert und als "am oberen Rand" bezeichnet. Der Vereinbarungstext zwischen VöV und Preisüberwacher lautete »Im 2015 wird als Pilot das Abend-GA (Arbeitstitel), gültig Montag bis Sonntag ab 19.00 Uhr getestet. Der Verkaufszeitraum beträgt drei Monate, die Gültigkeit sechs Monate. Das Abend-GA (Arbeitstitel) ist preislich attraktiv für Kundensegmente verschiedenen Alters zu gestalten, die den gesamten GA-Geltungsbereich nach der Hauptverkehrszeit abends nutzen möchten.« Was exakt definiert wurde, ist auch exakt umgesetzt worden - "preislich attraktiv" wird aber natürlich ganz unterschiedlich bewertet. So hat die Vereinbarung beispielsweise völlig ausser acht gelassen, ob das Abend-GA für Inhaber eines Halbtax-Abonnements attraktiv sein soll oder aber für Leute, die (bisher) kein Abonnement besitzen.


Die Preisanpassungen beim Direkten Verkehr zum Fahrplanwechsel 2014
Home | Top | letzte Bearbeitung: 01.01.17