Neuste Artikel

Berichte
Statistiken
Galerien
Literatur

Archiv

International
National
Regional

Extras

Glossar
Links

News Regional Archiv 2002

Meldungen 2011
Meldungen 2010
Meldungen 2009
Meldungen 2008
Meldungen 2007
Meldungen 2006
Meldungen 2005
Meldungen 2004
Meldungen 2003

(de) Dampfnostalgie auf der Schmalspurbahn Radebeul-Ost–Radeburg22.12.2002

Zwischen dem 21.12.2002 und dem 05.01.2003 erlaubt ein Aufpreis von EUR 5.40 zum Schönen-Wochenende-Ticket (EUR 28) oder zum Sachsenticket (EUR 21) einen ganzen Tag lang die Mitfahrt in den historischen Dampfzügen. Das Ticket kann jeweils von bis zu 5 Personen genutzt werden.

(ch) Entschädigung der Stammkunden für Verspätungen wegen dem Test der Führerstandssignalisierung09.12.2002

Die Strecke Zofingen–Sempach dient der SBB als Pilotstrecke für die Führerstandssignalisierung. Das System hat jedoch immer noch zahlreiche Kinderkrankheiten und führt seit Inbetriebnahme aus Sicherheitsgründen immer wieder zu nicht unerheblichen Verspätungen. Stammkunden über diese Strecke erhalten jetzt als Entgegenkommen der SBB einen "Erneuerungsbonus": Jahres-Abonnenten erhalten CHF 150 (1. Kl CHF 200), Monats-Abonnenten CHF 50 (1. Kl CHF 75) in Form von Rail-Checks, die bei der nächsten Abonnements-Erneuerung an Zahlung gegeben werden können. Berechtigte müssen ein Antrags-Formular ausfüllen, das in den Zügen abgegeben wurde oder an den Bahnschaltern zwischen Luzern und Olten erhältlich ist.

(de) Fahrkartenautomaten im Zug09.12.2002

Ab 15.12.2002 können in einigen Nahverkehrszügen in den Bundesländern Berlin/Brandenburg (in Dieseltriebwagen 628), Mecklenburg-Vorpommern (in Dieseltriebwagen 628 und 642) und Sachsen (in allen Regiosprintern VT 642) Fahrkarten an Automaten im Zug gekauft werden. Bezahlt werden kann mit Bargeld oder Geldkarte. Auch spezielle Billette – wie z.B. das Schöne Wochenend Ticket oder die entsprechenden Bundesländertickets – sind an den Automaten zu kaufen.

(ch) Nachtzuschlag für neues ZVV Nachtnetz02.12.2002

Für das ab 14./15. Dezember 2002 angebotene Nachtnetz des Zürcher Verkehrsverbunds ist pro Nacht ein Zuschlag von CHF 5 zu entrichten. Dieser Zuschlag kann auch als Multikarte (6 Zuschläge) gelöst werden. Während der Einführungsphase des Angebots bis zum 30. April 2003 kostet diese Multikarte nur CHF 25 statt CHF 30. (Ergänzung der Meldung vom 26.09.2002)

(de) Neue BahnCard mit erweiterter Gültigkeit im VBB10.11.2002

Die ab 15.12.2002 gültige BahnCard nach dem neuen Tarifsystem der DB gewährt eine erweiterte Anerkennung im Verkehrsverbund Berlin-Brandenburg (VBB). Die BahnCard-Ermässigung von 25 % wird – mit Ausnahme der sogenannten ABC-Bereiche – für Einzelfahrausweise und Tageskarten in allen Nahverkehrszügen der DB sowie Bussen, Strassenbahnen, S- und U-Bahnen aller VBB-Verkehrsunternehmen gewährt.
Für die bisherige BahnCard gelten die alten Konditionen bis zum Ablauf der entsprechenden BahnCard. Die bisherigen Konditionen erlauben BahnCard-ermässigte DPT-Fahrscheine innerhalb des Verbunds zu nutzen, wenn die Relation nicht in den ABC-Tarifgebieten liegt.

(ch) Begleitung reist unentgeltlich09.11.2002

In der Zeit vom 09.11.-24.11.2002 gilt auf dem Netz der Rhätischen Bahn (RhB) "Reisen halb geschenkt". Jede Person mit einer gültigen Fahrkarte darf zu beliebigen Fahrten eine zweite Person gratis mitnehmen. Da dieses Angebot zudem mit der Familienkarte kombiniert werden kann, sind Familien doppelte Gewinner: Die Eltern brauchen zusammen noch ein Billett, die Kinder (bis 16 Jahre) reisen mit der Familienkarte ohnehin gratis mit! Zudem gewähren 6 Hotels in Chur in dieser Zeit ebenfalls 50 % auf die übernachtungspreise und laden so zu ein paar preiswerten Ferientagen ein.

(de) 5 Millionen Bayern-Tickets25.10.2002

Am 23. Oktober 2002 wurde das fünfmillionste Bayern-Ticket verkauft. Eingeführt wurde das Bayern-Ticket im März 1997. Statistische Erhebungen lassen den Schluss zu, dass mit diesen 5 Millionen Tickets seither rund 13 Millionen Reisende in den Regionalzügen oder den Verkehrsverbünden in München (MVV) und Nürnberg (VGN) unterwegs waren. Das Bayern-Ticket ist das Länderticket mit den höchsten Verkaufszahlen und Bayern das erste Bundesland, das ein sogenanntes "Länderticket" eingeführt hat. Das Ticket kostet momentan EUR 21, ist für die Werktage Montag-Freitag erhältlich und gilt jeweils ab 9 Uhr morgens bis um 3 Uhr des Folgetages. (erstmalige Erwähnung des Bayern-Tickets siehe ticket 0012 (2/97), S.10, "Bayern-Ticket")

(de) 680 Automaten werden mit Geldkartenfunktion nachgerüstet25.10.2002

Bis Ende Jahr werden im Rhein-Main Verkehrsverbund (RMV) 680 Fahrkartenautomaten mit der Geldkartenfunktion nachgerüstet. Momentan akzeptieren bereits rund die Hälfte der Automaten – erkenntlich am Lesegerät und dem Geldkartensymbol der Zahlmaske – die neue Zahlungsmöglichkeit.

(ch) Nachtnetz im ZVV26.09.2002

Ab Mitte Dezember gibt es im Gebiet des Zürcher Verkehrsverbunds (ZVV) an den Wochenenden Verkehr rund um die Uhr. In den Nächten auf Samstag und Sonntag verkehren zwischen 1 und 4 Uhr Morgens auf 14 Linien Busse im Stundentakt und auf 4 S-Bahn-Strecken Züge (4 oder 2 Züge pro Nacht). Für die Benützung dieses "Nachtnetzes" ist im Vorverkauf ein Zuschlag von CHF 5 zu entrichten. Beim Kauf in den begleiteten Nachtzügen/-bussen sind CHF 10 fällig. Aufgrund des Zuschlags erwartet der Kanton als Besteller der Leistungen auf dem Nachtnetz, dass das Angebot selbsttragend ist. 80 % der Gemeinden und 97 % der Einwohner des Kantons können von den Nachtlinien profitieren. Jugendliche mit einem Konto bei der Zürcher Kantonalbank fahren ohne Zuschlag.

(ch) Spezialangebot Gornergrat23.09.2002

In der Zeit vom 1. Oktober bis 30. November 2002 sind Spezialbillette "Herbsterlebnis Gornergrat" erhältlich. Das Angebot umfasst bis zu 30 % reduzierte Retourbillette auf den Gornergrat. (Prisma Artikel Nr. 1901, Fahrplanfeld 142)

(ch) öV-Angebote, die nicht im offiziellen Fahrplan enthalten sind17.09.2002

Die Schweizer Kursbücher sind zwar dick, doch gibt es in der Schweiz noch weitere Angebote des öffentlichen Verkehrs. Die Alpenschutzbewegung Mountain Wilderness hat jetzt in 3. Auflage das Informationswerk "Alpentaxi" zum Preis von CHF 14 herausgegeben. Auf 80 A5 Seiten sind 250 Adressen von Taxibetrieben und kleinen Seilbahnunternehmen aus dem Schweizer Alpenraum aufgelistet, die in den Kursbüchern fehlen. Eine Liste dieser Unternehmen ist unter www.alpentaxi.ch zu finden.

(de) Keine "Euro-Edmondsons" mehr06.09.2002

Anfangs August wurde in ticket noch über die DB-Euro-Edmondsons der Weisseritztalbahn berichtet. Diese Edmondsons gibt es mittlerweile nicht mehr, denn die verheerende Flutkatastrophe in Sachsen hat alles zerstört. In Freital-Cossmannsdorf wurde das Stationsgebäude weggespült; selbst die Schornsteine der Dampflokomotiven der Schmalspurbahn standen unter Wasser! ("Noch "Euro-Edmondsons" bei der DB" siehe ticket 4/02, S.108)

(ch) Neue Wege bei der Bekämpfung des Schwarzfahrens21.08.2002

Bern Mobil geht neue Wege: Die Bus- und Tramchauffeure halten zwischen zwei Stationen und lassen das Kontrollpersonal dort zusteigen. Mit dem neuen Kontrollkonzept sollen mehr Schwarzfahrer erwischt werden, denn an den Haltestellen ist Kontrollpersonal relativ leicht zu erkennen. Zahlreiche Schwarzfahrer sind an den regulären Haltestellen jeweils noch rasch vor Abfahrt ausgestiegen um sich einer Kontrolle zu entziehen oder sind gar nicht erst eingestiegen und einfach mit dem nächsten Tram oder Bus gefahren.

(ch) Arcobaleno-Abonnemente zum halben Preis nicht auf dem Schiff gültig08.07.2002

Unter der Bezeichnung "Ozono-Arcobaleno" werden im Tessin im Juli und August Monats-Abonnemente des Verkehrsverbunds "Arcobaleno" zum halben Preis verkauft. Diese speziellen Monatskarten sind im Gegensatz zu den normalen Monatskarten nicht bei den beiden Schifffahrtsgesellschaften SNL (Società Navigazione del Lago di Lugano) und der NLM (Navigazione Lago Maggiore) gültig. Die beiden Unternehmen verkaufen Inhabern der "Ozono-Arcobaleno"-Monatskarten für mindestens 2 Zonen aber Tageskarten zu einem reduzierten Preis: CHF 15 statt 21 (NLM), respektive CHF 24 statt 34. "Ozono-Arcobaleno" ist auf der SNL-Buslinie Lugano–Campione gültig. (Ergänzung der Meldung vom 27.06.2002)

(ch) Arcobaleno-Abonnemente zum halben Preis27.06.2002

Die Abonnemente des Verkehrsverbunds "Arcobaleno" im Tessin werden in den Monaten Juli und August zum halben Preis verkauft. Der Grosse Rat des Kantons Tessin hat einen entsprechenden Kredit zur Entschädigung der bei "Arcobaleno" engagierten Verkehrsunternehmen genehmigt. Diese Aktion ist erstmalig und wird mindestens auch in den zwei nächsten Jahren wiederholt. Ziel ist, Einheimische und Touristen vermehrt für die Benutzung der öffentlichen Verkehrsmittel zu motivieren und die hauptsächlich vom Privatverkehr generierten und in den Sommermonaten speziell hohen Ozonwerte zu senken.

(ch) Sonderangebot zum Saisonstart31.05.2002

Die Brienz Rothorn Bahn nimmt ihren Betrieb am 1. Juni wieder bis Rothorn Kulm auf. Im ganzen Juni gilt bei der Dampfbahn für alle Reisenden das Sonderangebot "Rückfahrt gratis".

(ch) Begleitete Kinder reisen unentgeltlich auf die Rigi31.05.2002

Sommer-Sonderangebot der Rigi-Bahnen (Zahnradbahnen Goldau resp. Vitznau–Rigi Kulm, Luftseilbahn Weggis–Rigi Kaltbad) in der Zeit vom 1. Juni bis 31. Oktober 2002: Kinder bis 16 Jahre reisen bei Begleitung durch eine erwachsene Person gratis. (Angebot gilt nicht für Jugendgruppen.)
Home | Top | letzte Bearbeitung: 01.01.17