Neuste Artikel

Berichte
Statistiken
Galerien
Literatur

Archiv

International
National
Regional

Extras

Glossar
Links

News International Archiv 2010

Meldungen 2011
Meldungen 2009
Meldungen 2008
Meldungen 2007
Meldungen 2006
Meldungen 2005
Meldungen 2004
Meldungen 2003
Meldungen 2002

Lidl-Tickets in Deutschland und Österreich – auch zur Fahrt in die Schweiz04.12.2010

Der Detailhändler Lidl verkauft ab 06.12. solange Vorrat und längstens bis am 12.12.2010 in seinen 193 Filialen in Österreich das "3-Länder-Ticket" und in seinen fast 3000 Filialen in Deutschland das "DB Lidl-Ticket". Beide Angebote sind ein gemeinsames Angebot von DB, ÖBB und SBB. Die beiden Fahrten kosten EUR 73 und beinhalten 2 einfache Fahrten (ohne Umwege) in 2. Klasse, die mit Ausnahme der Freitage im Zeitraum vom 3. Januar bis 31. März 2011 unternommen werden können. Innerhalb Deutschlands sind die Tickets in den Zügen der DB und der NE-Bahnen, in Österreich in den Zügen der ÖBB und in der Schweiz in SBB-Zügen auf SBB-Strecken gültig. Der Ausgangs- oder Zielort der "deutschen Lidl-Tickets" muss in Deutschland liegen, entsprechendes gilt für die "österreichischen Lidl-Tickets". ICE Sprinter, CityNightLine- und EuroNight-Züge können gegen Aufpreis genutzt werden – die Fahrkarten sind am handschriftlich einzutragenden Tag und bis am Folgetag um 10 Uhr gültig. Kinder und Enkel bis zum Alter von 14 Jahren fahren mit einem Eltern- oder Grosselternteil unentgeltlich mit. Ein Übergang in die 1. Klasse ist ausgeschlossen, ebenso Umtausch und Erstattung. Beim "DB Lidl-Ticket" liegen noch Gutscheine für 2 kostenlose Sitzplatzreservationen bei. Pro Kunde werden maximal 5 Fahrkartenhefte verkauft.

Genau vor einem Jahr hat es in Deutschland bereits ein praktisch gleiches Angebot gegeben. Damals war aber die Fahrt in die Schweiz und die Nutzung der CNL-Züge auch gegen Aufpreis nicht möglich. Es kostete damals EUR 66.

Die Regelung der Gültigkeit in der Schweiz "in SBB Zügen auf SBB-Strecken" mutet etwas sonderbar an – die Karte auf der DB-Website macht aber sogar noch weitere Einschränkungen. Sind die Züge aussen noch angeschrieben, so weiss aber kaum jemand, welchem Unternehmen eine Strecke gehört. Und bei diesem Angebot müssen die Kunden Abgangs- und Zielort selbst festlegen. (siehe auch Meldung vom 04.12.2009)

Sonderangebot 10 Jahre ICE International03.11.2010

Seit genau 10 Jahren verkehrt zwischen Deutschland und der Niederlande der ICE International. Aus diesem Anlass verkaufen DB und NS ausschliesslich über ihre Internet-Verkaufskanäle am 3. und 4. November 2010 Sondertickets für einfache Fahrt in 2. Klasse in ICE International-Zügen zum Preis von EUR 10. Die Spezialtickets für die Verbindungen zwischen den Deutschen Städten Duisburg, Düsseldorf, Köln oder Dortmund und Amsterdam, Arnhem oder Utrecht Centraal in der Niederlande können für Reisen im Zeitraum 06.11.-11.12.2010 gebucht werden. Die Sondertickets sind zuggebunden, kontingentiert und können mit keinerlei weiteren Vergünstigungen kombiniert werden. Ebenso sind Umtausch und Erstattung ausgeschlossen.

Aktuell gibt es täglich bis zu 7 ICE International-Verbindungen pro Richtung. Gemäss DB sind seit Betriebsaufnahme des Angebots über 10.5 Millionen Fahrgäste mit ICE International-Zügen gereist.

Tchibo verkauft Nachtzugtickets19.10.2010

Tchibo verkauft über seine deutsche Internetseite Fahrkarten für einfache Fahrt zu EUR 49 für Liegewagenplätze in den Nachtzügen von City Night Line und DB AutoZug. Bei den Fahrten mit DB AutoZug kostet die Automitnahme zusätzlich EUR 49 und ist obligatorisch. Der Buchungszeitraum für das solange Vorrat verkaufte Angebot dauert vom 12.10. bis 29.11.2010 und Reisetermine sind vom 19.10.2010 bis 31.05.2011 möglich. Die Buchung des Sonderangebots muss mit Kreditkarte erfolgen und einer der Reisenden muss der Karteninhaber sein. Die Fahrkarte wird per Email zum Selbstausdrucken zugestellt.

Herbstaktion City Night Line
01.09.2010

City Night Line verkauft in der Schweiz vom 01.09. bis 31.10.2010 die Herbstaktion 2 für 1. Auf allen CNL-Linien in den Komfortklassen Couchette 6er, Couchette 4er, Double Economy und Double Deluxe reisen – solange das Kontingent ausreicht – 2 Personen zum Preis von einer. Wie schon bei früheren Aktionen ähnlicher Art entspricht die Preisbasis nicht einem existierenden Angebot sondern liegt zwischen dem normalen Globalpreis und dem normalen Globalpreis mit Rail Plus: Couchette 6er CHF 138, Couchette 4er CHF 170, Double Economy CHF 232 und Double Deluxe CHF 294, jeweils für die einfache Fahrt und zwei gemeinsam reisende Personen. Die Reise zum Sonderpreis muss in der Zeit vom 01.09. bis 11.12.2010 erfolgen. Das Angebot ist zuggebunden und schliesst Umtausch oder Erstattung aus.

Europa-Spezial nach Zielen in Südschweden02.04.2010

Das Anfangs Jahr für IKEA-Kunden angebotene Spezialticket für Reisen zwischen Deutschland und Südschweden wird jetzt in fast unveränderter Form in ein reguläres Europa-Spezial überführt. Zu Preisen ab EUR 39 (2. Kl.) resp. EUR 69 (1. Kl.) ist die einfache grenzüberschreitende Fahrt zwischen Deutschland und Malmö, Lund, Varberg, Hässleholm, Helsingborg oder Göteborg im Transit über Kopenhagen erhältlich. Der Grenzübertritt Deutschland-Dänemark ist nur in DB-Fernverkehrszügen möglich, ebenso können ab/nach Kopenhagen nur die X2000- und IC-Züge der SJ genutzt werden. In den Fernverkehrszügen gilt Zugbindung. In Deutschland ist der Vor- und Nachlauf in Nahverkehrszügen inbegriffen. In den SJ-Zügen besteht Reservierungspflicht, mit dem Europa-Spezial ist diese jedoch kostenlos.

Bezüglich Familienkinder, Kinder-Ermässigung, Mitfahrerrabatt und Umtausch/Erstattung gelten die üblichen Europa-Spezial Konditionen. (siehe auch Meldung vom 17.01.2010)

City Night Line Frühlingsaktion07.03.2010

Seit 1. März und noch bis 2. Mai 2010 verkauft City Night Line ausschliesslich im personenbedienten Verkauf das Spezialangebot "Hin und gratis zurück". Das Angebot ist nur erhältlich wenn gleichzeitig Hin- und Rückfahrt gebucht werden. Letztmöglicher Reisetag ist der 31.05.2010. Umtausch und Erstattung sind ausgeschlossen.

Die genaue Angebotsausgestaltung ist (auch wegen den unterschiedlichen Preissystemen) länderabhängig. In Deutschland gibt es für innerdeutsche Verbindungen den Aufpreis für die Rückfahrt gratis, wenn ein Sparpreis (Normal, 25, 50) als Basisfahrkarte genutzt wird. Im internationalen Verkehr muss die Basisfahrkarte ein "Europa-Spezial" sein. Für den Verkauf in der Schweiz wurden die Preise für das Aktionsangebot so festgelegt, dass sie 50 % eines fiktiven Preises zwischen Globalpreis und Globalpreis RailPlus betragen. (Für den 6er-Liegewagen liegt der Preis sogar unter 50 % des Globalpreis RailPlus; für Sitzwagen gibt es in der Schweiz keinen Aktionspreis.)

Aktionspreis und zum Vergleich die aktuellen Globalpreise ab der Schweiz (Preise in CHF für die einfache Fahrt)
Komfortklasse Globalpreis RailPlus Globalpreis Aktion „gratis zurück“
Deluxe Single 317 422 170
Deluxe Double 270 360 147
Deluxe T3 247 329 139
Standard Single 250 334 139
Standard Double 204 272 116
Standard T3/T4 180 241 100
Liegewagen 4er 169 225 85
Liegewagen 6er 157 210 69

Aktionsangebot für den DB-ÖBB-LeNord-Italienverkehr22.02.2010

Seit dem Fahrplanwechsel betreiben DB, ÖBB und LeNord EC-Züge über den Brenner in Konkurrenz zu Trenitalia. Um das Angebot in Italien bekannter zu machen, wurden in der Zeit vom 12. bis 14. Februar 1000 Fahrscheine für inneritalienische Fahrten in 2. Klasse in diesen EC zum Preis von nur EUR 1 verkauft. Mögliche Reisezeiten waren die Tage vom 12. bis 21. Februar 2010.

Die Fahrkarten zum Spezialpreis waren nur über die speziellen "Italien-Webseiten" von DB und ÖBB erhältlich.

Die FS als frühere Partnerin von DB und ÖBB ist über die Konkurrenz wenig erfreut und hat verschiedene Hürden aufgebaut. So verkauft z.B. die FS keine Fahrscheine für diese EC-Züge und nicht selten werden die Züge auch auf den Anzeigetafeln nicht geführt. Trenitalia anerkennt zudem selbst im Verspätungsfall eines Trenitalia-Zubringerzugs keine Fahrausweise mit Gültigkeit für diese EC-Züge.

In Italien sind die Fahrkarten für diese EC-Züge online, über das DB Callcenter in Mailand, in den DB eigenen Verkaufsstellen in Mailand und Rom und in einigen Agenturen entlang den befahrenen Strecken erhältlich. Seit ein paar Wochen können die Fahrkarten zum Normalpreis auch an den Automaten des Verkehrsverbund Südtirol (SAD) gekauft werden. Als Sparpreisangebote gibt es kontingentierte Tickets zu Festpreisen von EUR 9, 19, 29, 39. (07.03.2010: Meldung ergänzt.)

Paris-Spezial11.02.2010

Seit 1. Februar und längstens bis zum Valentinstag am 14. Februar 2010 verkauft die DB das Angebot "Paris-Spezial". Mit Paris-Spezial kostet die einfache Fahrt für (bis zu) 2 Personen zwischen einem beliebigen Bahnhof in Deutschland und Paris EUR 69 (2. Kl.) resp. EUR 99 (1. Kl.). Mögliche Reisetage des solange Vorrat bei allen Verkaufsstellen von DB Fahrkarten erhältlichen Angebots liegen in der Zeit vom 13.02. bis 08.03.2010.

Zusammen mit der Angebotsankündigung hat die DB auch noch Reisendenzahlen für den seit Juni 2007 von DB und SNCF gemeinsam angebotenen Verkehr von/nach Paris bekannt gegeben. Demnach wurde das Angebot bereits von mehr als 3 Millionen Fahrgästen genutzt, der Marktanteil der Schiene auf der Relation Stuttgart-Paris übertrifft den Flugverkehr und zwischen Frankfurt und Paris beträgt er 25 %.

IKEA vergünstigt die Reise von Hamburg nach Südschweden17.01.2010

IKEA Family Mitglieder haben noch längstens bis zum 31.01.2010 die Möglichkeit in den IKEA-Geschäften in Hamburg Gutscheine für eine verbilligte Fahrt zwischen Hamburg und Malmö, Lund, Varberg, Hässleholm, Helsingborg oder Göteborg zu erhalten. Pro Person werden maximal 4 Gutscheine abgegeben. Mit dem Gutschein kann in der Zeit vom 1. bis 14.02.2010 an einer DB Fahrkartenausgabe oder im DB Reisezentrum in Hamburg eine Fahrkarte 2. Klasse für Reisen in der Zeit vom 04.02. bis 31.03.2010 zum Peis von EUR 29 erworben werden. Die Buchung muss mindestens 3 Tage vor der Reise erfolgen. Eltern /Grosseltern können bei Nutzung dieses Sonderangebots bis zu vier Familienkinder unentgeltlich mitnehmen. Diese Fahrscheine sind nur in den internationalen Zügen von DB/DSB zwischen Hamburg und Kopenhagen (via Puttgarden) und mit Weiterreise in SJ-Zügen gültig (d.h. nicht in Zügen des Öresundverkehrs von DSB-First). Pro Zug gibt es maximal 30 Plätze zu diesem reduzierten Preis.

Nach Schweden gibt es aktuell keine "Europa-Spezial". Das Sonderangebot entspricht aber im Wesentlichen den Europa-Spezial-Konditionen für Hamburg–Kopenhagen. Zum gleichen Preis ist aber auch noch der Streckenteil in Schweden dabei.

Home | Top | letzte Bearbeitung: 01.01.17