Neuste Artikel

Berichte
Statistiken
Galerien
Literatur

Archiv

International
National
Regional

Extras

Glossar
Links

News International Archiv 2002

Meldungen 2011
Meldungen 2010
Meldungen 2009
Meldungen 2008
Meldungen 2007
Meldungen 2006
Meldungen 2005
Meldungen 2004
Meldungen 2003

"2 für 1" beim "ICE International"24.11.2002

In der Zeit vom 26.10. bis 14.12.2002 gilt für Tagesausflüge mit "ICE International" ab Köln, Düsseldorf, Duisburg oder Oberhausen nach Amsterdam, Rotterdam, Den Haag, Utrecht oder Arnheim "2=1". Zwei gemeinsam reisende Personen können dank diesem Angebot für EUR 50 in der 2. Klasse (EUR 74 in der 1. Klasse) in die Niederlande fahren, wobei die Sitzplatzreservationen bereits im Preis enthalten sind. Für die Hin- und Rückfahrt stehen jeweils drei Züge zur Auswahl. Rückgabe, Umtausch oder Erstattung sind bei diesem Angebot nicht möglich.

"Städte-Hit" der CNL09.11.2002

Vom 08.11. bis 12.12.02 und vom 06.01. bis 10.04.03 bietet die CityNightLine AG wieder das Angebot "StädteHit" an. Das Angebot gilt für jedermann auf allen CNL-Relationen mit nachfolgenden Zielorten: Zürich, Basel, Freiburg (Brsg.), Leipzig, Dresden, München, Berlin, Dortmund, Köln, Bremen, Hamburg, Wien und Amsterdam und zurück. In umgekehrter Richtung ist der Verkauf nicht gestattet. Der Globalpreis für die Hin- und Rückfahrt beträgt in der Kategorie Ruhesessel EUR 77, 4er-Liegewagen EUR 99 und Economy 2 EUR 166.
Bei diesem Angebot muss die Rückfahrt am Abend des Ankunftstages angetreten werden. Obwohl das Angebot ausschliesslich als "Globalpreis für Hin- und Rückfahrt" verkauft wird, werden für Hin- und Rückfahrt separate Fahrkarten erstellt. Sie erhalten aber den Aufdruck "Teil einer Hin- und Rückfahrt". Der Verkauf einer einzelnen Hinfahrt ist ebenso wie Rücknahme und Erstattung ausgeschlossen.

Rohlstuhlgängige CNL-Liegewagen09.11.2002

Auf den CityNightLine-Linien "Komet", "Berliner", "Pegasus" und "Pollux" wird neu ein rollstuhlgängiges Liegewagen-Abteil geführt. Das neu entwickelte Abteil ist mit zwei übereinander angebrachten Liegen ausgestattet und hat eine grosszügige Raumaufteilung mit benachbarten Sanitäranlagen. Die maximale Abteilbelegung liegt bei zwei Personen, wobei die untere gut zugängliche Liege für den Reisenden mit Rollstuhl, die obere Liege für die Begleitperson vorgesehen ist.

Thalys-Jubiläumsangebot "Angebot zu zweit"03.11.2002

Anlässlich des 5-jährigen Bestehens der Thalys-Verbindung bietet Thalys seinen Gästen in der Zeit vom 01.11. bis 15.12.02 Tickets zum Jubiläumspreis an. Diese Angebot richtet sich an jedermann, es müssen aber immer 2 Personen gemeinsam reisen. Es gilt in allen Thalys-Zügen von Aachen/Köln/Düsseldorf nach Paris und zurück in der Klasse Confort 2.
Der Globalpreis für 2 gemeinsam reisende Personen für Hin- und Rückfahrt beträgt EUR 120. Da das Angebot kontingentiert ist, stehen in jedem Zug nur eine begrenzte Anzahl Plätze für dieses Angebot bereit. Für Hin- und Rückfahrt werden jeweils getrennte Fahrscheine für 2 Personen erstellt. Deshalb ist auch der Hinweis "Teil einer Hin- und Rückfahrt" und "2 Angebot zu Zweit" auf den Fahrscheinen vermerkt. Bei der Fahrscheinprüfung müssen auch beide Fahrscheine vorgelegt werden.
Der Umtausch kann vor Fahrtantritt einmalig erfolgen. Erstattungen erfolgen vor Fahrtantritt nur zu 50 %, nach dem 1. Geltungstag ausgeschlossen.

Railplus-Karte billiger25.10.2002

Ab 15.12.2002 sinkt in der Schweiz der Preis der Railplus-Karte von CHF 32 auf CHF 25. Für Fahrten nach Deutschland und Österreich brauchen GA- und Halbtax-Inhaber ab diesem Datum keine Railplus-Karte mehr, um in den Genuss eines Preisnachlasses von 25 % zu gelangen, was die Preisreduktion ermöglicht. (Anmerkung: Railplus gilt für Fahrkarten zum Normalpreis und nicht für z.B. Globalpreis-Angebote. Ergänzung der Meldung vom 17.10.2002)

Tarifsystem der TEE Rail Alliance wird angepasst17.10.2002

Die TEE Rail Alliance, bestehend aus DB, ÖBB und SBB, führt ab 15. Dezember 2002 ein neues Tarifsystem im internationalen Verkehr ein. Die neuen Produkte heissen "TEE-Normalpreis" und "TEE-Plan&Spar" und sind – wie schon die Namen vermuten lassen – stark an das ebenfalls neue und ab 15.12.2002 gültige System PEP der DB AG ausgerichtet.
"TEE-Plan&Spar" ist im Vergleich zum "TEE-Normalpreis" 25 % billiger. Die Buchung muss jedoch mindestens 7 Tage zum Voraus erfolgen, die Hin- und Rückfahrt umfassen, ein Wochenende muss einbezogen sein, die obligatorischen Platzreservationen müssen getätigt werden und es gelten spezielle Rückerstattungs-/Umtauschkonditionen. Für Kleingruppen (ab 2 bis maximal 5 Personen) gibt es für die ganze Strecke Mitfahrerermässigung.
Ab der Schweiz sind mit GA oder Halbtax alle Angebote auf der Auslandsstrecke zusätzlich um 25 % ermässigt. Für die Ermässigung von 25 % musste bisher eine Railplus-Karte erworben werden. Die neuen Angebote sind ab 5. Dezember erhältlich.
Die TEE-Familienkarte bietet weiterhin freie Fahrt für eigene Kinder und Enkel bis zum Alter von 17 Jahren. (siehe ticket 2/01, S. 42, "TEE-Familienkarte" und ticket 2/00, S. 35, "Railplus – vergünstigte Fahrkarten in (fast) ganz Europa")

Kooperation oder Inexistenz28.09.2002

Zum Fahrplanwechsel vom 15. Dezember 2002 lässt die DB AG gegenüber ihren Mitbewerbern die Muskeln spielen. Ab diesem Zeitpunkt wird sie in ihren Auskunfts- und Fahrplansystemen (z.B. Internet, CD-ROM, Kursbuch, Reiseservice) nur noch Angebote von denjenigen Eisenbahnverkehrsunternehmen führen, mit denen eine tarifliche oder verkehrliche Kooperation besteht. z.B. die Ostmecklenburgische Eisenbahngesellschaft (OME), welche die Connex-Züge Gera-Rostock führt, wird damit in den DB-Systemen sicher nicht mehr existieren. (Dieser Hinweis erscheint unter "International", da der Internetfahrplan der DB AG wegen seinem grossen Umfang auch bei den internationalen Verindungen von sehr vielen Reisenden ausserhalb Deutschlands genutzt wird.)

Tip für Reisende mit Schweizer Generalabonnement und Reiseziel Dänemark13.07.2002

Kaufen sie das Pauschalangebot "Sparpreis Dänemark" wenn möglich in Deutschland: Das Angebot kostet dort für eine Person, 2. Klasse, EUR 152 (rund CHF 224) ohne und EUR 182 (rund CHF 270) mit ICE-Berechtigung. In der Schweiz gibt es den "Sparpreis Dänemark" nur in der Form "ab irgend einem Bahnhof in der Schweiz nach irgend einem Bahnhof in Dänemark" zum Preis von CHF 361 / CHF 408 (ohne / mit ICE-Berechtigung). GA-Inhaber bezahlen deshalb unnötigerweise auch für den Schweizer Streckenteil und zwar – wie der Vergleich obiger Preise zeigt – fast CHF 140! Auch wenn die Reise nach Skandinavien über Dänemark hinaus führt, lohnt sich dieses Vorgehen. Anmerkung: Der "Sparpreis Deutschland" ist im Gegensatz in der Variante "ab Grenze" erhältlich.

Neues Angebot zum 30-Jahr Jubiläum des Inter Rail24.05.2002

Seit 01.04.02 wird ein InterRail Ein-Zonen-Pass mit einer Geltungsdauer von 12 Tagen ausgegeben.
Home | Top | letzte Bearbeitung: 01.01.17